brass band frankfurt trifft Axel Schlosser

„Mozart reloaded“ – brass band frankfurt trifft Axel Schlosser (Trompete)

Sonntag, 22. Oktober 2017, 19:00 Uhr, Hochschule für Musik und Darstellende Kunst Frankfurt, Eschersheimer Landstraße 29, 60322 Frankfurt am Main, Eintritt frei!

Die brass band frankfurt unter Leitung von Hans-Reiner Schmidt präsentiert im Großen Saal der Hochschule ihr aktuelles Programm „Mozart reloaded“. Gastsolist des Konzertes ist Axel Schlosser, Solotrompeter der hr-Bigband.

Die Musik stammt vornehmlich aus der Feder von Wolfgang Amadeus Mozart. Da Mozart selbst der Klangkörper Brass Band rein entstehungsgeschichtlich noch nicht bekannt sein konnte, ist dieser Orchesterform die musikalische Finesse dieses einzigartigen Komponisten in originärer Form verwehrt geblieben. So braucht es findige Übersetzer, die das Klangerlebnis Brass Band und die Musik aus Mozarts Feder vereinen. Mit Markus Höller und Hans-Reiner Schmidt haben sich Klangweltenvereiner par excellence Mozarts Kompositionen angenommen.
In ihren Arrangements der 40. Sinfonie, des Klavierkonzertes A-Dur und von Arien aus der „Zauberflöte“ machen Mozarts Melodien die Bekanntschaft von Geheimagenten, von arabischen wie südamerikanischen Rhythmen und werden im Klangkörper Brass Band neu entdeckt. Dabei wird mehr als einmal musikalisch um die Ecke gedacht, auf den ersten Blick Unvereinbares zusammengefügt und so mit neuen Ideen aufgeladen – eben „Mozart reloaded“.

Eine gänzlich neue Farbe bringt der Solist des Abends, Axel Schlosser mit dem „Piece for Jazz-Trumpet & Brass Band“ ins Spiel, das vom Komponisten Ralf Hesse eigens für ihn und die brass band geschrieben wurde.

Die Brass Band Hessen und ihr Leiter Hans-Reiner Schmidt freuen sich auf die Genre übergreifende musikalische Kommunikation mit diesem international renommierten Jazz Solisten.

Posted in Home, Konzerte, News.