Wohlig baden im Sound der Bläser

Nachbericht Konzert 16.01.2016 von Stefanie Steiner / Darmstädter Echo

ERZHAUSEN – Mit anspruchsvollen Originalkompositionen sowie Arrangements aus Klassik, Musical und Pop begeisterten das Sinfonische Blasorchester der TSG Wixhausen und die Brass Band Frankfurt das Publikum am Sonntag beim Neujahrskonzert im voll besetzten Erzhäuser Bürgerhaus.

Wie in den Jahren zuvor gestaltet die Brass Band Frankfurt den zweiten Teil des Konzerts und formt mit Kornetten, Tenorhörnern und Baritonen den typisch britischen Brass Sound. Unter dem Titel „Fussballweltmeister und ihre Komponisten“ begibt sich die professionell aufspielende Formation auf eine musikalische Reise durch Europa und Südamerika.Wahrlich weltmeisterlich gelingen die deutschen Beiträge.

Der Dirigent der Formation, Hans-Reiner-Schmidt, komponierte die „Skyline-Ouvertüre“, in der das Ensemble mit enormer dynamischer Strahlkraft und reinster Intonation daherkommt. Den künstlerischen Höhepunkt des Abends bildet der fulminante Vortrag von Richard Wagners „Tannhäuser- Ouvertüre“. Bei kraftvollen Posaunen- und Tubaklängen und Kornetten, die die Achtelläufe der Violinen imitieren, badet der Zuhörer hier vollends im vollen Brass-Band-Sound.

Posted in Home, Konzerte, Uncategorized.